Scherenschnittmuseum Vreden

Mit über 20.000 Exponaten verfügt das Scherenschnittmuseum Vreden über einer der umfangreichsten und vielfältigsten Sammlungen im Bereich der Scherenschnitte.

In über 40 Jahren sammelte Hermann Gebing auf der ganzen Welt sowohl traditionelle als auch moderne Werke internationaler Künstler. Im Jahr 2006 hat er seine wertvolle Sammlung als „HEGE“-Fond in die Bürgerstiftung Vreden eingebracht. Das Museum befindet sich im Herzen der westfälischen Stadt Vreden – im Haus der Bürgerstiftung am Marktplatz. Im denkmalgeschützen Haus des Alten Rathauses befindet sich neben dem Museum zudem die Musikschule Vreden sowie ein Café.

Bauernhausmuseum Vreden von E. Häusler

Bauernhausmuseum Vreden von E. Häusler

Die Dauerausstellung, die ein Querschnitt durch die Geschichte des Scherenschnitts zeigt, begeistert und fasziniert nicht nur Liebhaber der Kunst. Sonderausstellungen bekannter Künstler oder zu bestimmten Themen und Anlässen runden das Programm ab. Der Eintritt ist frei – Führungen werden nach Absprache gern angeboten.

Kontakt: Scherenschnittmuseum Vreden, Markt 6, 48691 Vreden
Telefon: +49 2564 39 20 85, Internet: www.scherenschnittmuseum.de
E-Mail: info@scherenschnittmuseum.de
Öffnungszeiten: Dienstag – Sonntag 09:00 – 17:00 Uhr

Christiane Pennekamp

Das könnte Sie auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.