Mitgliederversammlung 2014: Rückschau

Die 1. Vorsitzende des Deutschen Scherenschnittvereins e.V. eröffnete die diesjährige Mitgliederversammlung (Foto: Roland Kaudre)

Die 1. Vorsitzende des Deutschen Scherenschnittvereins e.V. eröffnete die diesjährige Mitgliederversammlung (Foto: Roland Kauder)

Die diesjährige Mitgliederversammlung des Deutschen Scherenschnittvereins fand am 20. und 21. September 2014 in Karlstadt/Main statt. Auf dem Programm stand wie üblich der Bericht des Vorstandes zum vergangenen Jahr und der Ausblick auf das kommende Jahr. Abends fand eine Schattentheater-Vorstellung des Vereinsmitglieds “Anna Fabuli” statt und am Vormittag des Folgetages hatten die Mitglieder die Gelegenheit, an einem exklusiven Scherenschnitt-Workshop teilzunehmen.

Herrn Otto Kirchner wurde die Ehrenmitgliedschaft im Deutschen Scherenschnittverein e.V. verliehen (Foto: Roland Kauder)

Herrn Otto Kirchner wurde die Ehrenmitgliedschaft im Deutschen Scherenschnittverein e.V. verliehen (Foto: Roland Kauder)

Ehrenmitgliedschaft Otto Kirchner

Rund 20 Mitglieder trafen sich am Samstagmittag zur Jahresversammlung. Darunter waren auch Besucher aus den Niederlanden und der Schweiz sowie Christel und Friedrich Chlebececk vom Museum Kierling aus Österreich. Einer der Höhepunkte war die Ernennung von Otto Kirchner zum Ehrenmitglied. Herr Kirchner ist Vereinsmitglied der ersten Stunde, Verfasser zahlreicher Artikel in “Schwarz auf Weiß” und führt seit Jahren die Vereinschronik. Weiterhin gab er zusammen mit seiner Frau Ursula (1931 – 2014) zahlreiche Impulse für die Weiterentwicklung des Vereins.

20-jähriges Vereinsjubiläum 2015

Ein weiterer Punkt war die Planung des im kommenden Jahr anstehenden 20-jährigen Vereinsjubiläums. Zu diesem Anlass wird der Deutsche Scherenschnittverein e.V. im Oktober 2015 ein internationales Kolloquium mit dem Titel “Scherenschnitt – ein internationales Phänomen” (Arbeitstitel) ausrichten. Die mehrtägige Veranstaltung wird in den Räumlichkeiten des Lotte-Reiniger-Museums in Tübingen stattfinden.

Jahresgaben

Ebenfalls beschlossen wurde, dass der Verein ab kommenden Jahr “Jahresgaben” anbieten wird. Dabei handelt es sich um Kunstwerke von Vereinsmitglieder, die der Verein exklusiv zum Kauf anbietet (z.B. über die Internetseiten des Vereins). 70% der Einnahmen gehen dabei an den Künstler, der auch die Verkaufspreise bestimmt. Vereinsmitglieder  erhalten einen Rabatt auf alle Jahresgaben. Interessierte Künstler können sich bei Interesse schon jetzt an den Vorstand wenden.

Schattentheater “Anna Fabuli”

Die Schattenspielerin "Anna Fabuli" alias Anna-Maria Schlemmer(im Bild links zusammen mit der Vereinsvorsitzenden Antje Buchwald führte mit zwei Aufführungen durch den Abend (Foto: Helmut Heckner).

Die Schattenspielerin “Anna Fabuli” alias Anna-Maria Schlemmer(im Bild links zusammen mit der Vereinsvorsitzenden Antje Buchwald führte mit zwei Aufführungen durch den Abend (Foto: Helmut Heckner).

Der Höhepunkt des Abends waren ohne Frage die beiden Schattentheatervorführungen des Mitglieds Anna-Maria Schlemmer alias “Anna Fabuli”. Aufgeführt wurde das Stück „Der Morgenstern im Osten“, ein Bauchladen-Schattentheater sowie das Stück „Blutwurst und Leberwurst“ (nach den Brüdern Grimm), ein (Karton-)Tischtheater. Im ersten Stück nahm Anna Fabuli die Zuschauer mit auf eine Reise entlang der Ostsee mit Gedichten von Christian Morgenstern (1871–1914).

Im zweitem Stück ging es um menschliche Beziehungen. Blutwurst und Leberwurst sind Nachbarn. Doch sie wussten bislang noch nichts davon. Überhaupt scheint neuerdings das ganze Treppenhaus bevölkert zu sein von merkwürdigen Mietern. Und eine freundliche Kennenlerneinladung gestaltet sich auch anders als vorgestellt. Beide Stücke wurden von den Zuschauern begeistert aufgenommen. Bis in die Abendstunden nutzten die verbliebenden Mitglieder die Gelegenheit zum regen Meinungsaustausch.

Scherenschnitt-Workshop

Am Sonntagvormittag kam es zum zweiten Höhepunkt des Rahmensprogramms. Frouke Goudman-Cupido aus Amersfort in den Niederlanden veranstaltete einen zweistündigen Scherenschnitt-Workshop exklusiv für die Mitglieder des Deutschen Scherenschnittvereins. Unter fachkundiger Anleitung wurden neue Techniken des Scherenschnitts vorgestellt und sogleich ausprobiert.

Vereinssitzung_Workshop-Panorama_Schlemmer

Scherenschnitt-Workshop mit Frouke Goudman-Cupido (Foto: Anna-Maria Schlemmer)

Die nächste Mitgliederversammlung findet voraussichtlich vom 23. bis 25. Oktober 2015 in Tübingen statt.

Weitere Impressionen der Mitgliederversammlung:

Das könnte Sie auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.