Luise Waßmann- Kanning: “Scheren im Kopf”

Auf eine Ausnahme-Künstlerin des Scherenschnitts möchte ich aufmerksam machen, auf Luise Waßmann-Kanning, die am 31.05. 100 Jahre alt wird. Obwohl die Fingerspitzen taub sind, kann sie doch die kleine Feinschere immer noch halten und fröhlich – ohne Vorzeichnung – ein kleines Kunstwerk schaffen.

Die gelernte OP-Krankenschwester unterbrach ihre Berufstätigkeit unmittelbar nach dem 2. Weltkrieg für nur zwei Jahre, um an der neuen Kunstakademie in Bremen Kunst zu studieren, „sehen zu lernen“, wie sie selbst sagt.

Im Syker Kreismuseum kann man nun vom 4. Mai bis zum 15. Juni 2014ihre Aquarelle, Emailbilder und vor allem Scherenschnitte studieren und bewundern: Themen aus der Natur (Tiere und Pflanzen), auch Porträts, Themen aus dem Alltagsleben, aus der Religion (Feste) oder aus der Phantasie (z. B. Fabelwesen im Sinne Morgensterns komponiert). Der Humor oder die Ironie spielt bei ihr überhaupt eine ganz besondere Rolle. Das singende Huhn z. B. hebt die Flügel so beschwingt, dass der ganze Körper sich auflösend himmelwärts zu fliegen scheint, während die Töne (Noten) der Kehle gleichsam von selbst entfliegen. Neben den stadtbekannten Bremer Originalen zieht ein spindeldünner Clown in verschiedenen Posen die Aufmerksamkeit auf sich. Wie anders wirkt dagegen ein bis zur Abstraktion getriebener Fischschwarm oder eine Komposition (eine Baumborke?), wo Linien und Punkte oder Kreise bildbestimmend sind. Da gibt es eine farbig gestaltete Obstschale, die dem Betrachter Mitdenken abfordert, bis er endlich den Aha-Effekt erlebt: „Ach so, Äpfel und Birnen sehe ich!“ Selbstredend spielt die Symbolik natürlich eine besondere Rolle, s. ihr Selbstporträt: „Scheren im Kopf“ …

Kreismuseum Syke
Herrlichkeit 65
28857 Syke

http://www.kreismuseum-syke.de

Syke liegt 20 km südlich von Bremen, erreichbar auch mit der Bahn.

Öffnungszeiten: Di – Fr. 14:00 – 17:00 Uhr, Sa, So u. Feiertage: 14:00 – 18:00 Uhr

Das könnte Sie auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.