Kunstpreis 2015 von Schloss Balmoral an Nadja Schöllhammer

Anlässlich des 20-jährigen Bestehens des Künstlerhauses Schloss Balmoral im Jahr 2015 vergibt der Förderverein Balmoral 03 e. V. einen Kunstpreis. Aus den bisher rund 140 Künstlerinnen und Künstlern, die ein Anwesenheitsstipendium im Schloss Balmoral erhalten haben, wurde Nadja Schöllhammer als Preisträgerin ausgewählt. Die Künstlerin hat 2012 ein halbes Jahr im Künstlerhaus in Bad Ems verbracht.

Zusammen mit der Preisverleihung wird am Freitag, den 17. April um 19 Uhr eine Einzelausstellung von Nadja Schöllhammer im »Made in Balmoral« in der Römerstraße 27 eröffnet, zu der wir Sie herzlich einladen. Zur Ausstellungseröffnung sprechen Walter Schumacher, Kulturstaatssekretär, Guido Lotz, Vorsitzender des Fördervereins Balmoral 03 e. V. und Dr. Oliver Kornhoff, künstlerischer Leiter von Schloss Balmoral.

schoellhammer_Kunstpreis_2015

Nadja Schöllhammers (*1971 in Esslingen am Neckar, lebt und arbeitet in Berlin) Ausgangspunkt ist die Zeichnung. Diese erweitert sie durch Cut-Outs, Ausbrennungen und Schichtungen in den Raum hinein. Durch das Verweben der einzelnen Elemente entstehen Objektbilder und mitunter riesige begehbare Bilderwelten. Darin schafft sie spannungsreiche Gefüge, in denen Linien zu Strukturen und Papiere zu Gespinsten werden.

Das Material Papier ist für sie Erinnerungsträger, weshalb auch vorgefundene und bereits bedruckte Papiere wie Zeitungs- und Buchseiten Verwendung finden. Thematisch umkreist Nadja Schöllhammer die unterschiedlichen Schichten der menschlichen Erinnerung, ihre Abgründe, das Unbewusste und Fantastische. Dabei verbinden sich Fragmente aus einem kollektiven und privaten Bilderfundus mit Darstellungen von Gewalt und Lust. Zartes und Niedliches kippt in hintergründig Bedrohliches. Mal glaubt man, narrative Elemente und Figuren zu erkennen, aber im nächsten Moment entziehen sich ihre papiernen Welten der rationalen Wahrnehmung.

 

Das könnte Sie auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.